Über uns

Ins Leben gerufen wurden die HerzPiraten zunächst als  Initiative von Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich zusammen mit dem Segler und Arzt Malte Kamrath im Jahr 2013. Aufgrund des großen Zuspruches und allem was sich dann ganz schnell daraus entwickelte, folgte im Jahr 2014 dann schon kurz danach die offizielle Vereinsgründung.

Anstatt den Fokus nur auf das passive Spendensammeln zu legen,  liegt es den beiden besonders am Herzen, betroffenen Kindern mit Herzproblemen Erlebnisse zu schenken, die sie von dem oft jahrelangen Krankenhausalltag ablenken und ihren Alltag mit positiven, gemeinschaftlichen Erlebnissen füllen. Mit vielen gemeinschaftlichen Aktionen wie z.B. den jährlichen Segelregatten fördern sie darüberhinaus Teamgeist, Gruppendynamik und Abenteuerlust der kleinen Patienten.

Ihr Ansatz: Neben dem Sammeln von Spenden zur Unterstützung unterschiedlichster Kinder-Herz-Projekte in ganz Deutschland, direkt etwas für und mit den Kindern zu erleben. Die HerzPiraten stellen die Kinder selbst in den absoluten Fokus all ihrer Aktivitäten – Mit Herzkindern für Herzkinder lautet ihr Ansatz!

HerzPiraten_Regatta_2018_im_NRV_Hamburg_©Katrin_Schoening-1567Bei den alljährlichen HerzPiraten-Regatten dreht sich alles rund um den Segelsport, in dem sich die beiden Gründer auch privat sehr gut auskennen. Segeln ist aber nicht nur das verbindende Element zwischen den beiden Initiatoren, die sich bei einer Regatta auf der Kieler Woche vor ein paar Jahren kennengelernt haben und Freunde wurde, sondern darüberhinaus auch besonders gut für Herzkinder geeignet, um im Rahmen der eigenen physischen Möglichkeiten an der frischen Luft aktiv zu sein. “Die HerzPiraten geben Kindern die Chance, eine der schönsten Sportarten zu erleben. Für mich ist das eine großartige Möglichkeit, Medizin und Segeln zu verbinden und damit den Kindern zumindest etwas helfen zu können”, sagt Malte Kamrath, einer der besten Segler Deutschlands. Gerade für Kinder mit einem Herzfehler haben sportliche Betätigungen einen hohen Stellenwert. Mehrfach im Jahr laden die Initiatoren deshalb Herzkinder aus ganz Deutschland zu ihren HerzPiraten Regatten ein.

“Unsere 1. HerzPiraten Regatta in Hamburg im Jahr 2014 war der Auftakt für eine ganze Reihe von Aktionen und Veranstaltungen unter der Flagge der HerzPiraten”, sagt Nova Meierhenrich. “Wir möchten zusammen mit anderen, aber auch mit eigenen Events, Aktionstagen und Spenden, gezielt Kinder-Herz-Projekte in ganz Deutschland unterstützen.“ Dies geschieht immer in genauer Absprache mit den jeweiligen Ärzten und Kliniken. So fand im Sommer 2018 bereits die 7. HerzPiraten Segelregatta statt – fünf davon auf der Hamburger Alster, eine am Starnberger See und eine auf dem Berliner Wannsee.

Seit Malte Kamrath sich im Herbst 2017 aus zeitlichen Gründen von den HerzPiraten zurück ziehen musste, hält Nova Meierhenrich das Steuer mit viel Liebe und Leidenschaft allein in der Hand um die HerzPiraten auf ihrem derzeitigen Kurs zu halten und viele wunderbare Projekte auch in Zukunft voran treiben zu können.

Nova Meierhenrich

Nova Meierhenrich steht seit 22 Jahren als Schauspielerin und Moderatorin vor der Kamera und hat in den unterschiedlichsten Filmen und Serien mitgewirkt. Aktuell moderiert sie u.a. bis zu sechsmal die Woche das Promi und Lifestyle Magazin „Prominent“ auf VOX. Seit vielen Jahren engagiert sie sich ehrenamtlich und betreut als Patin und Schirmherrin langfristig Projekte wie die McDonalds Kinderhilfe, PETA, WDCS und die SOS Kinderdörfer. Durch immer wiederkehrende Begegnungen mit dem Thema HerzKinder, welches ihr auch durch die Zusammenarbeit mit dem UKE bei verschiedenen vorangegangenen Projekten sehr vertraut war, entstand die Idee, eine eigene Initiative ins Leben zu rufen. Diese sollte nicht das Spenden sammeln, sondern die Kinder und das gemeinsame Erleben mit ihnen an erste Stelle stellen. In Segler und gutem Freund Malte Kamrath war schnell ein Verbündeter für diese Idee gefunden und schon wenige Monate danach stachen Beide zur 1. HerzPiraten Regatta in Hamburg in See. Im November 2014 erfolgte dann die offizielle Vereinsgründung der „HerzPiraten“ durch Nova Meierhenrich & Malte Kamrath. Seit dem Ausstieg von Malte Kamrath im Herbst 2017 führt Nova den Verein mit viel Einsatz Engagement völlig eigenständig weiter.

Homepage von Nova

Malte Kamrath

Malte Kamrath ist frisch gebackener Arzt mit einer großen Vorliebe für die Kardiologie und passionierter Segler. Seine Leidenschaft gilt dem Regattasegeln, so konnte er in 2009 die Junioren Europameisterschaft gewinnen, wurde 2011 Deutscher Meister und ersegelte mit seinem Verein Seglerhaus am Wannsee 2013 und 2014 den dritten Platz, und in 2016 den zweiten Platz in der Deutschen Segel Bundesliga. Seit Sommer 2016 ist er als Assistenzarzt am Klinikum Groß-Hadern in München beschäftigt. Die Arbeit mit dem gemeinnützigen Verein HerzPiraten gibt Malte die einmalige Möglichkeit, seinen Beruf und seinen Sport zu verbinden: Segeln mit kleinen Patienten. Gemeinsam mit Nova Meierhenrich gründete er in 2013 die Initiative HerzPiraten, dem die offizielle Vereinsgründung in 2014 folgte. Im Herbst 2017 musste sich Malte leider aus zeitlichen Gründen von den HerzPiraten zurückziehen.

Homepage von Malte