24. Juli 2017

Leinen los für die HerzPiraten – WELT – 24.7.2017

WELT 24.7.2017

Leinen los für die HerzPiraten

In der Nacht vor der HerzPiraten-Regatta hat Nova Meierhenrich kaum geschlafen. Sie packte Goodie-Bags und angesichts der eher weniger sommerlichen Wettervorhersage, überlegte sie sich ein Alternativprogramm mit Spielen für die jungen Skipper. 16 Kinder mit angeborenem Herzfehler, die derzeit im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) behandelt werden, segelten in diesem Jahr auf der Alster mit. Unter Anleitung der ehrenamtlich engagierten Top-Segler Jens Müller, Florian Spalteholz, Michael Zittlau und Malte Kamrath, der den gemeinnützigen Verein 2013 zusammen mit Nova Meierhenrich ins Leben rief, gingen die HerzPiraten in vier Booten an den Start. „Ich bin jedes Jahr aufs Neue überwältigt. Diese Kinder sind trotz ihres Schicksals alle so fröhlich und energiegeladen“, sagte die Moderatorin und Schauspielerin. Nach dem Wettkampf gab es auf dem Gelände des Norddeutschen Regatta Vereins ein Grillfest – und einen Stargast: die Band Orange Blue. Zudem wurde ein Scheck in Höhe von 10.000 Euro für die Kinderkardiologie des UKE an Chefarzt Jörg Siegmar Sachweh übergeben.