13. Juli 2017

HerzPiraten erobern die Hamburger Alster! – Hamburg-magazin.de – 13.7.2017

Wer am Samstag, 22. Juli 2017, auf der Alster unterwegs ist, sollte sich vor Hamburgs HerzPiraten in Acht nehmen! Denn dann treten die jungen Skipper bei der insgesamt 5. Regatta des gleichnamigen Vereins zum sportlichen Wettkampf an.

Insgesamt 16 Kinder mit angeborenem Herzfehler, die derzeit im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) in Behandlung sind, segeln in diesem Jahr mit. Unter professioneller Anleitung der ehrenamtlich engagierten Top-Segler Jens Müller, Florian Spalteholz, Michael Zittlau und Malte Kamrath, der den gemeinnützigen Verein 2013 zusammen mit Schauspielerin und Moderatorin Nova Meierhenrich ins Leben rief, gehen die jungen HerzPiraten in vier Booten an den Start.

„Zu sehen, mit welcher Freude die Kinder bei der Sache sind und mit wie viel Ehrgeiz sie den Tag auf dem Wasser bestreiten – das überwältigt uns jedes Jahr wieder“, so Nova Meierhenrich. „Wir freuen uns sehr, dass wir es erneut so vielen Kindern ermöglichen können, diese Sportart auszuprobieren.“

Gemeinsam mit ihrem guten Freund, dem Arzt und passionierten Segler Malte Kamrath, hatte sie die Idee, einen Verein zu gründen, der herzkranken Kindern Erfolgserlebnisse durch Teamgeist und Gruppendynamik ermöglicht. Für Kamrath war schnell klar, dass sein Sport sich dafür perfekt eignet. „Viele Leute wissen gar nicht, dass Segeln im Grunde der ideale Sport für Kinder mit Herzleiden ist“, erklärt er. „Sie sind dabei aktiv an der frischen Luft und in der Gemeinschaft organisiert – alles aber eben im Rahmen ihrer physischen Möglichkeiten.“

Nach dem Wettkampf auf dem Wasser wird es an Land gemütlich. Auf dem Gelände des Norddeutschen Regatta Vereins (NRV) findet für alle Beteiligten, Helfer und Familien traditionell das große Grillfest samt Siegerehrung statt. Stargast: die Band Orange Blue, die neben ihren Hits auch exklusiv ausgewählte neue Stücke präsentiert.

Die Kinderkardiologie des UKE darf sich in diesem Jahr über die Rekordsumme in Höhe von 10.000 Euro freuen, die der Verein für sie gesammelt hat. Der Spendenscheck wird am Nachmittag feierlich an Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Siegmar Sachweh, Chefarzt Herzchirurgie für angeborene Herzfehler sowie Facharzt für Herzchirurgie übergeben.

Die HerzPiraten werden 2017 auf der Alster von folgenden Gast-Skipper begleitet:

  • Michael Zittlau ist im Segelsport kein Unbekannter. So gewann er in seiner Karriere u. a. den Europacup, die Travemünder Woche und wurde Deutscher Vizemeister.
  • Florian Spalteholz segelte 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking auf den achten Platzund ist mehrfacher Deutscher Meister.
  • Jens Müller ist der Fachmann für die Langstrecke, segelte 2012/2013 in neun Monaten von Kiel in die Karibik.

Weitere Infos unter www.herzpiraten.com

Zum Artikel